FAQ Sonnenschutz: Alles was man wissen muss

FAQ Sonnenschutz: Alles was man wissen muss

FAQ Sonnenschutz: Alles was man wissen muss

 Der Sommer steht vor der Tür! Und mit ihm die wärmenden Sonnenstrahlen, die nicht nur für ein traumhaftes Wetter und gute Laune, sondern auch für einen wundervollen Teint sorgen. Doch da wär‘ noch was… Damit ihr das Sonnenbaden ohne Sorgen genießen könnt, darf auf die richtige Pflege und Schutz nicht vergessen werden. Wir wollen doch schließlich keinen Sonnenbrand riskieren. Deshalb lautet die Devise: Nie ohne meinen Sonnenschutz!

Welcher Sonnenschutz passt zu mir? Welche Pflege braucht die Haut nach dem Sonnen? Fragen über Fragen. Damit ihr die sommerlichten Temperaturen unbeschwert genießen könnt, kommen hier ein paar Facts für euch rund um das Thema Sonnenschutz.

Wie lange verträgt die Haut die Sonne?

Das kann man so im Allgemeinen schwer beantworten. Wichtig ist jedenfalls ein vernünftiger Umgang mit der Sonne, um einen Sonnenbrand zu vermeiden. Daher solltet ihr die Mittagssonne zwischen 12-14 Uhr eher meiden. Die max. Aufenthaltsdauer ist natürlich je nach Hauttyp total unterschiedlich.

Wie hoch soll der Lichtschutzfaktor wirklich sein?

Der Lichtschutzfaktor variiert stark nach Jahres- und Tageszeit. So benötigt man zum Beispiel im Wasser oder am Strand im Sommer einen deutlich höheren Faktor als im Schatten oder im Winter. Außerdem muss der UV-Schutz auf den Hauttyp abgestimmt werden. Hier gilt je heller die Haut, desto höher der LSF!

Welcher Sonnenschutz ist der richtige für mich?

Creme, Gel, Fluid, Milch, Spray oder Öl – es gibt mittlerweile eine Vielzahl an Sonnenschutzprodukten am Markt – doch für jeden ist das Produkt nicht gleichermaßen geeignet. Deshalb gibt es hier eine kurze Übersicht über die Texturen und deren Wirkung.

CremeIdeal für Menschen & Kinder mit empfindlicher sowie normaler bis trockener Haut
GelFür jeden Hauttyp geeignet: super für Sportler und Menschen mit Problemhaut (Akne)
SprayFür jeden Hauttyp geeignet & super einfach in der Anwendung
ÖlIdeal für Menschen mit trockener Haut
FluidIdeal für Menschen mit Mischhaut und fettiger Haut, Sonnenallergiker und Menschen mit Couperose
MilchIdeal für Menschen & Kinder mit normaler bis trockener Haut

Auf welche Stellen sollte man beim Eincremen besonders achten?

Ihr solltet neben euren Rücken und Schultern – unbedingt auch euer Gesicht (Lippen und Ohren!), Füße und Dekolleté ordentlich eincremen. Für mein Gesicht verwende ich am liebsten eine BB Cream mit sehr hohem UV-Schutz für empfindliche Haut. So wird die Haut nicht nur vor UV-Strahlung geschützt sondern sorgt zudem für einen makellosen und vollkommenen Teint.

Wie werde ich schneller braun in der Sonne?

Ein kleiner Tipp: Sonnenöl. Diese hat einen hohen Fettgehalt und versorgt die Haut zugleich mit ausreichend Feuchtigkeit. Die Sonnenstrahlen reflektieren auf der eingeölten Haut und sorgen dafür das der Bräunungseffekt beschleunigt wird.
Ich greife hier am liebsten zu dem Nivea SUN Öl-Spray für Bräunung mit SPF 6 zurück. Vor dem Sonnenbaden einfach auf die Haut des gesamten Körpers auftragen und bei Bedarf wiederholen – unbedingt nach dem Schwimmen, Abtrocknen mit dem Handtuch oder bei starken Schwitzen.

Wie oft muss ich nachcremen?

Durch das Schwitzen verlieren Sonnenschutzprodukte schnell ihre Wirkung. Damit der Schutz erhalten bleibt, sollte daher alle paar Stunden aufgefrischt werden. Daher empfehlen Ärzte einen Abstand von ca. 2 Stunden.

Welche Pflege braucht die Haut nach dem Sonnen?

Um die Haut nach dem Sonnenbaden zu pflegen und die Bräune möglichst lange zu halten, greift man am besten zu feuchtigkeitsspendenden Lotions. Ich verwende nach dem Sonnen am liebsten den Nivea After Sun Spray. Dieser duftet nicht nur himmlisch sondern sorgt obendrein für eine kühlende Wirkung. Bei leichten Rötungen helfen übrigens kühlende Wickel mit Wasser oder Topfen besonders gut.

Hier noch meine liebsten Sonnencremen für die heißen Tage im Jahr:

*Werbung – In Zusammenarbeit mit Notino

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published