Travel

Hotel Review: Hotel Guglwald

Vergangene Woche war ich gemeinsam mit meinem Freund in Oberösterreich – genauer gesagt im wundervollen Mühlviertel unterwegs. Wir haben drei Nächte im Kuschel- und Wellnesshotel Guglwald verbracht. Ein atemberaubender Wellness-Bereich, eine stylische Suite mit eigenem Whirlpool, ein Naturbadeteich & gutes Essen – das klingt nach einem perfekten Kurzurlaub! Das war es auch! 🙂

Die vergangenen Wochen waren für uns beide sehr stressig und deshalb haben wir uns beide umso mehr gefreut, endlich eine kleine Auszeit zu nehmen und aus dem Alltag zu entfliehen. Uns hat es jedenfalls super gut getan ein wenig die Seele baumeln zu lassen und ganz viel Zeit zu zweit zu verbringen.

Unser Zimmer: silber.reich Suite mit Whirlpool

Als wir in unser Zimmer gekommen sind, waren wir erstmal total beeindruckt. Wir durften nämlich in der silber.reich Suite mit einem eigenen Whirpool übernachten. Besonders beeindruckt waren wir vom offenen Badezimmer und von dem liebevollen Design des Zimmers. Deshalb konnten wir es uns natürlich nicht nehmen lassen und sind direkt bei der Ankunft in den Whirlpool gehüpft. Hach, wirklich herrlich!

Wellness & Sauna

Der Wellness-Bereich im Hotel Guglwald lässt definitv keine Wünsche offen. Auf rund 4.200 m2 kann man seine Augen schließen, durchatmen und entspannen.

Das Herzstück des Hauses ist das brandneue Atrium. Hier topt eine Sauna die Nächste! Angefangen von der größten Sauna für rund 20 Personen – mit einem beeindruckenden Blick in den Garten & Außenwhirlpool – über die Rosenblütensauna, Kräutersauna, Dampfkammer bis hin zur Teufelsküche. Ein einzigartiges Highlight war zudem auch der SnowRoom „Eiswürfer’l“. Wie der Name schon vorahnen lässt, gibt es dort ganz viel Schnee! Ja, richtig gehört! Also die ideale Erfrischung nach einem Besuch in der Sauna.

Aber nicht nur das „Eiswürfer’l“ sorgt für Abkühlung, sondern auch der hauseigene Naturbadeteich. Wer es allerdings wärmer mag, kann natürlich auch im Indoor-Pool, im beheizten Außenbecken oder im Außenwhirlpool entspannen.

Nach dem Saunabesuch und der Abkühlung im Badeteich, wird im neuen Atrium sowie Landhaus die Seele baumeln gelassen. Beide Areas haben eine große Auswahl an gemütlichen Liegeflächen – besser gesagt Kuschelhölen, Sofas sowie Hängeschaukeln – zu bieten. So einen stylischen und liebevollen Ruheraum, habe ich bisher in keinem anderen Hotel gesehen. Richtig, richtig schön! Aber ich glaube, ihr seht auf den Bildern selbst, wie schön die Wellnesslandschaft ist.

Auch ein ganz wichtiger Punkt: im Wellness-Bereich gibt es immer neue Handtücher zum Selbernehmen und obendrein eine Vital-Bar, wo man sich jederzeit mit Tee (mit hauseigenen Kräutern), Säfte und Obst erfrischen kann.

Massage & Beauty-Angebote

Neben dem großem Wellness-Angebot, hat das Hotel Guglwald auch zahlreiche Massagen und Beauty-Treatments zu bieten. Meine bessere Hälfte und ich haben eine Relax-Massage ausprobiert & waren total begeistert – besser gesagt total entspannt! 🙂

Wir haben ebenso noch das Kokos-Vanille-Whirlpool getestet. Dieses Angebot kann zusätzlich gebucht werden und ist absolut zu empfehlen. Wie man es schon erahnen kann, duftet das Whirlpool einfach himmlisch nach Kokos. Ein absoluter Traum! Achja, solltet ihr das Angebot buchen, seid ihr natürlich nur zu zweit im Raum und könnt ungestört entspannen.

Schon mal was von einem Solebergwerk gehört? Wir auch nicht, jedenfalls nicht bis zu unserem Aufenthalt im Hotel Guglwald. Deshalb konnten wir es uns natürlich nicht entgehen lassen und mussten das Treatment ausprobieren. Das Bergwerk ist genau genommen ein Warmluftbad mit einer Temperatur von ca. 35 Grad. In der Stolle wird dann 5% Sole angereichertes Wasser durch feine Düsen von der Decke gesprüht. Das inhalieren des Salzwassers leistet bekanntlich einen wohltuenden Effekt auf dem Körper und ist unglaublich angenehm.

Kulinarik

Auch kulinarisch hat das Wellness- und Kuschelhotel einiges zu bieten. Besonders klasse finde ich vor allem, dass alle Rohstoffe aus unmittelbarer Umgebung für die Gerichte – ganz egal ob Milch, Käse, Fleisch, Brot, Eier & co – zurückgegriffen wird. Einfach spitze!

Bereits das Frühstücksbuffet lässt im Genusshotel Guglwald keine Wünsche offen: frische Eiergerichte, eine bunte Auswahl an Müslis, süßes Gebäck, hauseigener Bio-Tee aus dem Kräutergarten, bis hin zu einer großen Auswahl an Käse und Wurst.
Am Nachmittag gab es dann einen kleinen Mittagssnack: Tagessuppe & Salat-Buffet. Zusätzlich gab’s noch Kuchen & Dessert zum Schlemmen. Die Auswahl an Kuchen-Stücken war definitiv der Hammer!
Abends ging es dann für uns zu einem 6-gängigen Gourmetdinner – mit drei verschiedenen Hauptspeisen zur Auswahl. Das Dinner war wirklich ein Traum & super lecker! Man merkt hier auf jeden Fall, dass nur mit guten Zutaten gekocht wird. Zudem wurde auch stets auf Unverträglichkeit Rücksicht genommen und eine Alternative angeboten.

Wir waren jedenfalls jeden Tag mehr als satt & es hat uns wirklich ausgezeichnet geschmeckt!

Service

Last but not least, muss ich an dieser Stelle ein sehr, sehr großes Kompliment an das gesamte Service-Team aussprechen. Das gesamte Guglwald-Team war während unseres Aufenthalts super freundlich und zuvorkommend! 11 von 10 Sternen!

Unser Kurzurlaub im Hotel Guglwald war wirklich traumhaft und hat uns super gut getan! Wir waren bestimmt nicht zum letzten Mal dort!

Hier findet ihr noch ein paar mehr Infos zum Hotel:

Hotel Guglwald GmbH
Guglwald 8
A-4191 Guglwald

*EINLADUNG/Werbung

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Antwort hinterlassen