Lifestyle

Schlaftipps für heiße Sommernächte!

Was tun bei diesen heißen Sommernächten? Der Hochsommer ist mittlerweile in der Stadt angekommen und durch die oft extremen Temperaturen, bekommen wir nachts oft nicht ein Auge zu. Das muss allerdings nicht sein! Mit diesen Schlaftipps bleibst auch du in den warmen Sommernächten ganz cool!

Schlaftipps für heiße Sommernächte

Vorhang zu!

Tagsüber einfach die Fenster im Schlafzimmer mit Vorhängen, Blenden oder Rollos abdunkeln. Diese sollten möglichst wenig lichtdurchlässig sein.  So kommt die Hitze gar nicht erst ins Haus hinein!

Gelüftet werden sollte übrigens nur in der Nacht bzw. am Abend – jedenfalls erst dann, wenn es draußen kühler ist.
Tipp: Einfach ein feuchtes Tuch vor das offenen Fenster hängen. So kühlt die Luft etwas schneller ab.

 

Laufwarme Abenddusche!

Vor dem Schlafengehen sorgt eine Dusche ebenso für eine wohltuende Erfrischung. Hier am besten mit lauwarmen Wasser abduschen – eine eiskalte Dusche sorgt dafür, dass sich die Gefäße zusammenziehen und die Wärme somit schlechter abgegeben werden kann.

 

Cool down!

Bei diesen heißen Temperaturen darf unser geliebter Dyson Pure Cool natürlich ebenso nicht fehlen. Es ist bereits ein Ritual, dass der Turmventilator morgens und abends läuft. Er sorgt nämlich nicht nur für eine angenehme Abkühlung („cool“), sondern reinigt („pure“) zugleich auch noch die Luft im Raum. Und eines schon mal vorab, wie auch schon mein geliebter Dyson Supersonic Haartrockner hat auch dieses Teil ordentlich Power!

Wie bereits erwähnt läuft bei uns der Dyson meist morgens und abends. Wir kontrollieren damit die Veränderung der Luftqualität in den eigenen vier Wänden. Aufgrund der Air Multiplier™ Technologie werden nämlich 290 Liter Luft pro Sekunde mit einem angenehmen und dennoch starken Luftstrom abgegeben und somit die gereinigte Luft im gesamten Raum verteilt. So sorgt er er dafür, dass Pollen, Staubkörner und andere Bakterien eingesaugt werden und filtert mittels Aktivkohlegranulat alles aus der Luft hinaus, was nicht gut für uns ist.

Mittels App kann man übrigens den Turmventilator wunderbar steuern und hat auf einem Blick alle Infos bei der Hand. Aufgrund der WiFi Integration weiß der Dyson Pure Cool übrigens genau, wie hoch die Luftverschmutzung und das Wetter ist. Genial, oder? So kann man auch von unterwegs die einzelnen Werte wie zum Beispiel die Schadstoffbelastung abrufen.

Bei heißen Temperaturen haben wir den Dyson Pure Cool auch häufig in der Nacht laufen. Dank des integrierten Nachtmodus hört man nämlich absolut nichts und kann somit tiefenentspannt schlafen. Aufgrund der 350°-Option wird die Luft angenehme im Raum verteilt und kommt so ziemlich in jede noch so kleine Ecke.

Obendrein darf man natürlich nicht vergessen, dass der Luftreiniger ziemlich stylish aussieht! Das Design sieht super hochwertig aus und fügt sich harmonisch in den Raum ein. Für alle die keinen Platz für einen großen Turmventilator haben, gibt es natürlich auch noch kleinere Varianten.

 

Leichte Stoffe!

Auch wenn man im Sommer am liebsten ohne Decke und Pyjama schlafen möchte, sollte man darauf nicht verzichten. Wenn man nachts schwitzt, ist es für den Körper deutlich besser etwas anzuhaben, damit der Schweiß aufgenommen werden kann. Deshalb am besten zu einem leichten Bettlaken und einem lockerem T-Shirt zurückgreifen.

 

Verratet mir doch, welche Schlaftipps ihr noch kennt?

*Werbung

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antworten
    Lela
    13. August 2018 am 20:25

    Richtig coole Tipps! 🙂

  • Antwort hinterlassen