Travel

Travel Diary: Köln

Anfang Juli war ich zu Gast auf einem Beauty-Event in Köln. Da lag es natürlich auf der Hand, dass mein Freund und ich die Gelegenheit genutzt haben und einen zusätzlichen Tag in der deutschen Stadt verbracht haben. Deshalb möchte ich euch heute ein paar Einblicke von unserem kurzen Aufenthalt in Deutschland zeigen.

Travel Diary Köln

Gewohnt haben wir direkt am schönen Rhein im Hyatt Cologne. Ein wirklich tolles Hotel, welches mitten im Herzen der Kölner Innenstadt liegt – direkt an der Hohenzollernbrücke (die Brücke mit den vielen Liebesschlössern). So ist man bereits in vier Minuten beim Kölner Dom. Apropo Dom, wir konnten sogar von unserem Zimmer auf die Kirche blicken. Eine bessere Lage und Sicht gibt es meiner Meinung nach kaum.

Wir haben die zwei Tage natürlich dafür genutzt, möglichst viel von der Stadt zu sehen. Zu Fuß haben wir die Innenstadt erkundet. Anfangen von der Hohenzollernbrücke, Altstadt, Kölner Dom bishin zum Shopping-Viertel. Ich hätte mir nicht gedacht, dass es SO viele Geschäfte gibt. Ein absolutes Einkaufsparadies. (Kleiner Tipp am Rande: Ihr solltet unbedingt in den Zalando Outlet Store gehen, wenn ihr in Köln seid. Dort gibt es richtig gute Schnäppchen!) Natürlich haben wir auch einige Restaurants besucht. Mein absolutes Highlight war das Lokal „Hans im Glück“. Für alle Burger-Liebhaber ein heißer Tipp! Es gibt dort natürlich auch viele vegetarische Alternativen. Als großer Vapiano-Fan musste ich natürlich auch in einer deutschen Filiale vorbeischauen. Und mein Fazit: Ja, die Nudeln + Sauce schmecken tatsächlich ganz anders. Aber trotzdem sehr sehr gut. 😉

Da Bilder mehr als Worte sagen, hier ein paar Eindrücke von unserem Kurztrip in Köln:

 

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: