Travel

Hotel Review: Der Steirerhof

Letztes Wochenende waren mein Freund und ich für drei Tage zu Gast im Der Steirerhof in Bad Waltersdorf. Nach den stressigen Prüfungswochen war es für uns mal wieder an der Zeit, die Seele ein wenig baumeln zu lassen und einfach mal Nichts zu tun. Deswegen ging es für uns von Freitag bis Sonntag in die schöne Steiermark. Die Anreise in den Kurort war wirklich super schnell und angenehm, denn in weniger als zwei Stunden Autofahrt (von Wien) ist man bereits auch schon angekommen. Was wir für tolle Dinge im Hotel erleben durften, erfährt ihr nun hier.

Der Steirerhof – unser Aufenthalt

Das Hotel

„Der Steirerhof Bad Waltersdorf will Ihr persönliches Verwöhn-Hotel in der Steiermark sein, eine Rückzugsoase für mehr Lebensfreude. Ein Platz für „bewusste Pausen“, damit das Leben insgesamt wieder schöner wird. Die hoteleigene Therme bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten für Ihre perfekte Erholung an. Wir sind ein fröhliches, junges, unkompliziertes und angenehmes Wellness & Spa Hotel, kein steifes Luxushotel. Das gesamte Team will Ihnen den allerschönsten Aufenthalt bereiten. Wir wollen Sie umsorgen, Sie verwöhnen, Sie unterhalten. Engagiert, aber nicht aufdringlich. Amüsant und diskret. Herzlich und voller Wärme. Weil die Steirerhof-Gastfreundschaft ganz bewusst mehr ist als pure Dienstbereitschaft.“ – Der Steirerhof.

Unser Zimmer

Nach einer herzlichen Begrüßung und einem erfrischendem Aperitif in der Hotel-Lobby ging es in unser Zimmer. Gewohnt haben wir in einem hellen und freundlichen Doppelzimmer klassik mit Balkon. Der Ausblick vom Balkon war wirklich spitze! Wir konnten direkt in die grüne Gartenanlage des Hotels sehen. Neben dem tollen Ausblick gab es aber noch ein anderes Highlight in unserem Zimmer. Wir hatten eine Glasscheibe zwischen unserem Bett und dem Badezimmer. So konnte man vom Duschen direkt in das Zimmer und natürlich in den großen Garten blicken. Richtig toll! Wir haben uns im Zimmer besonders wohl und geborgen gefühlt – einfach wie daheim. Außerdem wartete bei unserer Ankunft auch eine kleine Aufmerksamkeit auf uns. Wir wurden mit einem steirischen Apfelsaft und Äpfeln überrascht. Eine wirklich nette Geste.

Badelandschaft

Nach der Zimmerbesichtigung ging es auch direkt in den Spa-Bereich des Steirerhofs. „Wasser ist Leben“ – dieses Motto wird nicht nur gesagt, sondern auch verwirklicht. Insgesamt gibt es sieben verschiedene Pools: Sportbecken (29°C), Thermal-Außenpool (34°), Sole-Außenpool (34°C), Süßwasser-Außenpool (33°C), Thermal-Innenpool (34°C), Thermal-Hotwhirlpool (36°C) sowie ein Naturpool (20°C). Diese verteilen sich sowohl in den Innen- als auch in den Außenbereich und sind ganzjährig wetterunabhängig nutzbar.

Wusstet ihr, dass das Thermalwasser und Solewasser eine ganz besondere Wirkung hat? Das Thermalwasser wird aus einer eigenen Quelle im Steirerhof abgeleitet und ihm wird eine besonders regenerierende Wirkung zugesprochen.  So hilft es unter anderem gegen Stressbelastung, bei einer Immunsystemschwäche oder bei der Nachbehandlung von Verletzungen. Der Begriff „Sole“ beschreibt ist eine Lösung aus Wasser und Salz. Das Sole-Becken in Bad Waltersdorf fördert unter anderem die Durchblutung der Haut und regt den Hautstoffwechsel an. Daher eignet sich dieses Wasser vor allem für Personen die unter Akne, unreiner Haut oder Neurodermitis leiden. Weiters hilft es auch gegen Asthma oder Heuschnupfen.

Die Badelandschaft war wirklich traumhaft. Wir haben natürlich alle Becken ausgiebig genutzt. Ich kann mich gar nicht entscheiden, welcher Pool mir am besten gefallen hat, weil alle so toll waren. Außerdem konnten wir uns auch in der Sonne ein wenig bräunen lassen.

Im Steirerhof gibt es übrigens auch einen großen Saunabereich. Eine Finnischen Sauna, Bio-Softsauna, Kräuterdampfbad, Tepidarium, Infrarot-Sauna, Tauchbecken, Frischlufthof, Ruheraum und zwei Gartensaunen mit Naturpool im Freien sind dort vorzufinden. Außerdem gibt es auch einen eigenen Damenbereich. Was ich persönlich besonders toll finde!

Garten Spa

Als wir am Nachmittag die Badelandschaft im Freien erkundet haben sind wir auf ein Schild „Hier geht’s zum Kräutergarten“ aufmerksam geworden. Da uns die Neugier gepackt hat, ging es dann direkt im Bademantel in den angeschriebenen Garten Spa. Dort angekommen waren wir von den unterschiedlichen Düften und der Vielfalt an Kräutern, Blumen und Bäumen überwältigt. Der Bereich war so wunderschön und harmonisch gestaltet. Zwischen den einzelnen Kräutern versteckten sich immer wieder große Liegeschaukeln und sogar ein idyllischer Teich. Zudem luden Liegen und ein Kneippbecken zum Verweilen im Garten Spa ein.

Kulinarik

Der kulinarische Part im Steirerhof hat so einiges zu bieten. Morgens kann man aus einem großen Frühstücksbuffet wählen. Dort ist von Palatschinken, Omelettes, Wurst, Käse, Kuchen & co alles dabei. Besonders beeindruckend fand ich auch die Obstbar. Bei dieser konnte man aus frischen Smoothies und Fruchtsäften wählen. Aber nicht nur das, man konnte sogar seinen eignen Smoothie zubereiten – dieses Angebot habe ich bisher in keinem Hotel gesehen. Mittags und am Nachmittag haben wir uns häufig einen kleinen Snack an der Poolbar geholt. Abends konnte man dann zwischen einem fünf gängigen Menü aus der klassisch-regionalen, steirisch-mediterranen, genussvollen-vegetarischen Küche oder einem Fischgericht wählen. Zudem gab es ein riesengroßes Buffet mit vielen Vorspeisen mit Front-Cooking, Salaten und Käse-Variationen. An dieser Stelle möchte ich auch noch den tollen Service im Restaurant loben. Das Personal war wirklich super freundlich und zuvorkommend. Bei Fragen wurde uns stets weitergeholfen und wir mussten auch nie lange auf unseren Gang warten.
Wir sind noch immer ganz begeistert von der tollen Auswahl, Vielfalt und der guten Qualität der einzelnen Speisen.

Wir hatten einen wirklich sehr tollen und erholsamen Aufenthalt im Steirerhof. Die gute Luft, das Thermalwasser und das erholsame Ambiente haben unserem Körper richtig gut getan. Mit voller Energie und Power sind wir nun wieder in unserem Alltag angekommen.
Eines ist aber sicher, dass war bestimmt nicht unser letzter Aufenthalt im Steirerhof.

Anschrift:
Hotel & Spa  – DER STEIRERHOF BAD WALTERSDORF
Wagerberg 125
A-8271 Bad Waltersdorf

Ein herzliches Danke an den Steirerhof für den wundervollen und erholsamen Aufenthalt.

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antworten
    Kosi
    22. Juli 2017 am 0:11

    Ein toller Bericht vom Steirerhof. Dort fahren wir sicherlich auch wieder hin!!!

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: