Beauty Fashion

Get ready with me… Winter-Look

Matte Nude-Töne auf den Augen, ein wenig Glow und dunkle Lippen: Der Winter ist da! Deswegen zeige ich euch heute meinen liebsten Winter-Look. Die Produkte die ich für diesen winterlichen Look verwendet habe, hat bestimmt jeder hier. Somit könnt ihr mein Get ready with me kinderleicht nachzaubern. Neben dem Make-Up verrate ich euch auch, wie ich meine Haare im Winter momentan am liebsten  trage. 

Winter-Look: Make-Up

pinkinparis-winterlook

Diese Produkte habe ich für meinen Winter-Look verwendet: 

Smashbox Studio Skin – 15 Hour Wear Hydrating Foundation
Maybelline – Instant Anti-Age Effekt
Benefit-  Hooler Bronzer
Essence – I love colour intensifying eyeshadow base
Wimpernzange – LOOK BY BIPA
Maybelline Blush – Pink Amber
The Balm – Mary Lou Manizer
Studio 10 – Brow Lift
Urban Decay Cosmetics – Naked Ultimate Basic (Review gibt es schon am Blog)
Urban Decay Cosmetics – Perversion Mascara
Urban Decay Cosmetics Vice Lipstick – Rapture

Base: 
Los geht’s! Ich verteile mein Make-Up  im Gesicht und trage es mit einem Pinsel auf. Kleiner Tipp: Nicht auf die Ohren und den Hals vergessen, damit ein schöner Übergang entsteht. Anschließend trage ich den Concealer unter die Augen, auf dem Nasenrücken sowie auf der Stirn auf und tupfe ihn mit den Fingerspitzen ein. Somit bekommt ihr ein ebenmäßiges und natürliches Finish. Natürlich ist auch eine Augen-Base ein absolutes Muss! Somit hält der Lidschatten den ganzen Tag.

img_4179

Glow: 
Danach ist der Bronzer an der Reihe. Diesen trage ich unter meinen Wangenknochen auf. Anschließend kommt noch ein Blush & ganz viel Glow auf die Wangen.

img_4184

Augen:
Starten wir mit den Augenbrauen. Dafür verwende ich einen Augenbrauen-Stift und bringe mit einem Pinsel meine Brauen in Form.
Für die Augen verwende ich hauptsächlich Nude-Töne. Welche Farben sich in der Palette verstecken, könnt ihr hier nachlesen.
Zu guter Letzt tusche ich noch meine oberen Wimpern.

img_4183

Lippen: 
Die Lippen vollenden diesen winterlichen Look und stehen mit dem kühlen und leichtem Violett-Ton eindeutig im Mittelpunkt.

img_4180

pinkinparis-urbandecay-vice-lipstick

Wnter-Look: Hair-Styling

Da ich von Natur aus Wellen habe, glätte ich meine Haare eigentlich jeden Tag. Mit dem Glätteisen von Cloud Nine sind aber auch schöne und strukturierte Locken kein Problem mehr. Mit dem 2in1 „Das Original“ Glätteisen zeige ich euch, wie man aus einem Glätteisen kinderleicht Locken zaubern kann.

winterlook

Für alle unter euch, welche die Marke Cloud Nine vielleicht noch nicht kennen, hier kurz die wichtigsten Infos zum Glätteisen:

Mit dem Cloud Nine Glätteisen kannst du deine Haare glätten und stylen – Wellen und Locken sind kein Problem. Ganz egal, welche Struktur oder Länge dein Haar hat. Jedes Glätteisen beinhaltet eine schöne Schutztasche sowie eine Hitzeschutzklappe. Diese dient dazu, Ablageflächen vor Hitze zu schützen. 
Das Styling-Produkt hat eine Keramik-Beschichtung, was ein super einfaches Styling ermöglicht. Die  2,3 cm breiten Platten sind beweglich und federn darüber hinaus die Krafteinwirkung auf jede einzelne Haar-Sektion ab. Somit wird auch das Einklemmen und Zippen der Haare minimiert. Zudem zaubern die Platten dem Haar einen wunderschönen Glanz und das schon bei einer niedrigen Temperatur von 165 Grad Celsius. Insgesamt gibt es 5 Temperatureinstellungen: 100°C / 125°C / 150°C / 175°C / 200°C. All in all, ein wirklich tolles Glätteisen, welches sich wirklich lohnt und lange hält! 

cloudnine-pinkinparis-review

Bevor das Glätteisen die Haare berührt, trage ich einen Hitzeschutzspray von Cloud Nine auf. Ohne Hitzeschutz werden die Haare leider total schnell beschädigt – deswegen darf dieser bei mir NIE fehlen! Ich verwende dafür am liebsten den Quick Dry Potion – für extreme Hitze von Cloud Nine. Der riecht auch so toll!

Anschließend teile ich meine Haare in zwei große Hälften & dann unterteile ich diese Hälfte wieder in drei große Sektionen. Ich beginne mit den Locken unterhalb der Ohren. Nun wird Schicht für Schicht gearbeitet. Nachdem ich eine Schicht fertig habe, kommt die nächste an die Reihe. Kleiner Tipp: Je langsamer man das Glätteisen bewegt, umso schöner werden die Locken. Wenn ich den ganzen Kopf durch habe, zupfe ich mit meinen Fingern noch ein wenig an den Strähnen und lasse die Locken ein wenig „wuscheliger“ werden. Ich hoffe, ihr versteht was ich meine. 🙂 Es geht wirklich super einfach und schnell!

cloudnine-review-pinkinapris

Wie gefällt euch mein winterlicher Look?

 

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Antworten
    mariemarienkäfer
    27. November 2016 am 15:25

    Toll 🎀💁🏼 ich liebe dieses Jahr an dem Winterlook das man dunkele Lippen tragen kann – als heller Hauttyp muss man sich zwar trauen aber wenn dann siehts auch da super aus !

    • Antworten
      Pink in Paris
      27. November 2016 am 20:07

      Stimmt! Der Sommer ist bei mir meistens knallig und in Winter wirds dann wieder kühler und dünkler -eine schöne Abwechslung! 🙂

  • Antworten
    Lifestylebazar
    6. Dezember 2016 am 21:01

    Tolle Produkte, gefallen mir richtig gut. Gruss, Nina / http://www.lifestyle-bazar.com

  • Antwort hinterlassen