Food

Rezept: Matcha Latte {Vegan}

Wir starten mit ihm in den Tag – er kann warm oder kalt getrunken werden –  wir trinken ihn auch gerne mal zwischendurch – er schmeichelt unserer Figur –  er ist ein absolutes Superfood: Die Rede ist von Matcha Latte! Anlässlich des anstehenden Tag des Tees, am 7. November, möchte ich euch heute mein liebstes Grüntee-Getränk vorstellen. Natürlich verrate ich euch auch, wie ich meinen Matcha trinke! 

Was ist Matcha?

Das Grünteepulver Matcha (ja, es ist wirklich knallgrün!) kommt aus Japan und ist der edelste Tee der Welt. Er ist bereits seit Jahrhunderten das absolute IN-Getränk unter den japanischen Kaisern, Mönchen und der Elite. Matcha ist vor allem für die aufweckende Wirkung, die vielen Vitamine, reichhaltigen Mineralstoffen sowie Antioxidantien bekannt. Es ist ein absolutes Superfood, wie man so schön sagt. Das coolste daran, der Grüntee lässt sich auch zum Kochen einsetzen. Genial, oder?

kissa_matcha_zubereitung

So trinke ich meinen Matcha Latte

Am liebsten trinke ich meinen Matcha nach der Arbeit und genieße ihn völlig entpannt auf dem Sofa. Er ist super einfach zubereitet und schmeckt dabei sehr süß und leicht. Ich freue mich immer wieder auf ein neues, wenn ich mir meinen geliebten Matcha Latte zubereite und ein wenig abschalten kann. Deswegen möchte ich euch heute zeigen, wie auch ihr dieses  Superfood-Getränk nachzaubern könnt.

Für den Matcha Latte benötigst du:

  • 1/2 TL Matcha Pulver (Ich verwende „Supermodel’s Secret“ von KISSA*)
  • 250ml Milch (Ich nehme dafür am liebsten den Soja Vanille-Drink von Joya)
  • 50ml lauwarmes Wasser
  • Milchschäumer* (für ganz viel Schaum darf mein Delonghi Distinta nicht fehlen!) 
  • Sieb
  • Bambusbesen (alternativ kann auch ein Schneebesen verwendet werden) 

kissa_matcha_zubehoer

 

So einfach geht’s:

#1 Das Matcha Pulver durch ein Sieb rieseln lassen, damit keine Bröckeln entstehen. Dann das Wasser dazugeben und mit einem Bambusbesen in der Schale aufschäumen. Den Besen ca. 30 Sekunden auf und ab bewegen – damit ein leichter Schaum entsteht.

kissa_matcha_mischung

#2 Die Soja-Milch in den Milchschäumer geben und aufkochen lassen.

Mit dem Delonghi Distinta gelingt dies super schnell & einfach. Auf Knopfdruck hat die Milch in Sekundenschnelle die perfekte Temperatur und kann auf Wunsch auch kalt zubereitet werden. Ein Ice-Matcha Latte ist somit kein Problem. 🙂
Für den perfekten Latte darf eine Schaumkrone natürlich nicht fehlen. Mit 250ml Milch bekommt man bereits viel Schaum – genauso Liebe ich es & und mein Freund auch! 🙂 Und falls mein Schatz auch noch einen Matcha möchte, ist dies halb so schlimm – da im Milchschäumer für insgesamt vier Tassen Platz ist.

delonghi_milchschaeumer

 

#3 Die Milch und den Schaum in ein großes Glas geben.

#4 Anschließend die Matcha-Mischung in das Glas leeren. Somit bekommst du auch den schönen Effekt!

img_3996

#5 Genießen!

 

Habt ihr schon mal Matcha probiert?

*PR-Sample

Das könnte dir auch gefallen

6 Kommentare

  • Antworten
    SchenkDichGlücklich!
    2. November 2016 am 14:43

    Lecker, lecker, lecker – WOW

  • Antworten
    sprinzeminze
    2. November 2016 am 15:38

    Ich liebe Matcha und ganz besonders den Matcha Latte. Mittlerweile versuche ich mich auch an Matcha Rezepten und bin jedes Mal aufs neue erstaunt, was man mit diesem Tee alles anstellen kann! Toller Beitrag Süße <3 Grüne Grüße Iris

  • Antworten
    kisudoesstuff
    5. November 2016 am 21:23

    Matcha ist eine der köstlichsten Tee-Sorten schlecht hin [: Ich persönlich mag ihn mit Sojamilch unglaublich gerne, da sie den feinen Geschmack von Matcha sehr gut ergänzt :3 Ist auch super für Muffins & Co geeignet (;

    Stay awesome ♡

  • Antworten
    myimpressions4u
    6. November 2016 am 15:16

    Ich habe erst einmal einen Schluck gemacht, war damals aber weniger begeistert und habe seitdem einen Bogen um Matcha gemacht ^^ Aber irgendwie bekomme ich Lust nochmal einen zu kosten, in letzter Zeit bekomme ich so viele Bilder von Matcha Getränken zu sehen und muss einfach nochmal kosten. Vielleicht habe ich damals einfach einen nicht gut zubereiteten erwischt 😉

    Liebste Grüße,
    Patricia

    • Antworten
      pinkinparis
      6. November 2016 am 19:41

      Ich werd dir mal einen Matcha zubereiten. Bin mir sicher, dass er dir schmecken wird! 🙂
      Alles Liebe <3

  • Antworten
    Valerie
    9. Dezember 2017 am 6:50

    Hallo 🙂
    Toller Beitrag und sehr toller Gewinn! Ich liiiiebe Matcha und vorallem mit einem leckeren Milchschaum ist es ein Traum 🙂
    Immer wenn es Matcha Latte gibt muss ich mir einen bestellen haha 😀

    Liebe Grüße,
    Valerie 🙂

  • Antwort hinterlassen